Write on Montag, 12 Februar 2018 Freigegeben in News

Am 17.03.2018 findet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen (Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen) eine Schiedsrichteraus- und fortbildung statt.

Die Fortbildung findet von 9:30 bis 17 Uhr statt (8 UE). Im Anschluss an die Fortbildung wird die Theorieprüfung für die Schiedsrichterauszubildenden durchgeführt.

Folgende Themen sind zur Zeit geplant (Vorschläge für Themen werden angenommen):

Schwerpunkte der Tagung werden unteranderem

  • die Änderungen der WKO/FIRS (jetzt World Skate) (neue Jahrgänge, etc.)
    zipWKO_2018_komplett.zip5.08 MB
  • eine Zusammenfassung der Bundesschulung
  • Theorie mit Rückblick auf die vergangene Saison
  • die Saisonplanung 2018
  • und eure Vorschläge (Einreichung bis zum 10.03.2018)

und für alle angehenden Schiedsrichter

- Prüfung Theorie

Es wäre wünschenswert, wenn alle Schiedsrichter, die in der Saison 2018 eingesetzt werden wollen, an der Fortbildung teilnehmen würden.

Teilnehmer aus anderen LRV's dürfen sich auch gerne zu der Fortbildung anmelden.

Schiedsrichter, die seit längerem an keiner Fortbildung teilgenommen haben und deren Lizenz auf ruhend gestellt worden sind, können mit der Teilnahme an der Fortbildung ihre Lizenz wieder reaktivieren. Lizenzen von Schiedsrichtern, die seit längerem an keiner Fortbildung teilgenommen haben, werden bei Nichtteilnahme an dieser Fortbildung auf ruhend gestellt und werden erst wieder reaktiviert, wenn sie an einer Fortbildung teilgenommen haben.

Anmeldungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Miriam Plewka                                                                    Henning Roos
Fachreferentin für Schiedsrichterwesen NRW                         Landesfachwart

Write on Dienstag, 17 Februar 2015 Freigegeben in News

Es gibt von der Vorsitzenden der SK IFS im DRIV eine Übersicht (Stand 15.02.2015) zu den zulässigen Rollengrößen. Bitte beachtet das dazugehörige Schreiben. Die Schiedsrichter behalten sich vor, die Rollengrößen zu kontrollieren.

pdfRollengroessen-15022015.pdf

Write on Mittwoch, 17 Dezember 2014 Freigegeben in News

Ab dem 01.01.2015 gilt die neue DRIV-Anti-Doping-Ordnung (DRIV-ADO).

Das hat zur Folge, dass alle Lizenzinhaber (Sportler, Trainer, Schiedsrichter) eine neue Schiedserklärung abgeben müssen. Folgendes ist dabei zu beachten:

  • die neue Vereinbarung muss von allen Inhabern eines Sportpasses ausgefüllt und unterschrieben werden
  • die neue Schiedsvereinbarung findet ihr im Downloadbereich, ebenso die neue DRIV-ADO
  • die Sportlerinnen und Sportler, sowie alle anderen Lizenzinhaber (Schiedsrichter und Trainer) müssen die Schiedsvereinbarung mit Original-Unterschrift versehen und an den Landesfachwart senden. Eine Kopie bzw. eine eingescannte Erklärung ist diesmal nicht ausreichend.
  • Die Original-Schiedsvereinbarungen sind gesammelt vom Landesfachwart an die Geschäftsstelle des DRIV zu schicken
  • Die DRIV-Geschäftsstelle macht Stichprobenprüfungen und legt die Originale ab.

Bei Neubeantragung einer Lizenz ändert sich nichts, hier müssen die Schiedsvereinbarung und die Athletenerklärung abgegeben werden.

Wichtig:
Sollte die Schiedsvereinbarung nicht vorliegen, ist die Teilnahme an allen Veranstaltungen des DRIV und seiner Unterorganisationen nicht möglich

Zusätzlich wird u.a. auch vom für den Sport zuständigen Ministerium des Innern (BMI) die Vorlage dieser Bescheinigungen eingefordert, da von dort die Zuschüsse an die Sportverbände gezahlt werden.

Ich biete euch an, mir die Schiedsvereinbarungen Vereinsweise zuzuschicken (spart auch Porto) oder sie mir gesammelt am 17.01.2015 zur Mitgliederversammlung mitzubringen.

Beachtet auch bitte die ergänzenden Hinweise des DRIV zu den Schiedsvereinbarungen:

Write on Mittwoch, 04 Dezember 2013 Freigegeben in News

Wir freuen uns, dass Dirk Hagemann und Johannes Gerhards seit dem 22.11.2013 internationale Schiedsrichter sind. Beide haben bei der Schiedsrichtertagung der CIC in Madrid zusammen mit Marco Altmann aus Sachsen die Prüfung mit Bravour bestanden. Somit gehören die beiden zu den 6 internationalen Schiedsrichtern im DRIV.

Der RIV-NRW und die Fachsparte IFS gratulieren Dirk und Johannes zu der Ernennung zum Internationalen Schiedsrichter.
Wir alle, Sportler und Schiedsrichter in NRW werden davon profitieren.

Write on Mittwoch, 04 Dezember 2013 Freigegeben in News

Das technische Komitee CIC (Comité International de Course) im Weltverband FIRS (Fédération Internationale de Roller Sports) hatte alle international aktiven Speedskating-Schiedsrichter zu einer Fortbildung eingeladen. Die etwa 50 Teilnehmer aus Südamerika, Asien und Europa beschlossen wichtige Regeländerungen und tauschten Erfahrungen aus.
Inhaltlich ging es vor allem darum, die Auslegung des Regelwerks zu vereinheitlichen und bestehende Kommunikationsprobleme zu beseitigen.
Lt. CIC Präsident Roberto Marotta ist das eine bedeutende Voraussetzung, um zukünftig in den Kreis der olympischen Sportarten aufgenommen zu werden.
Ob und was das geschehen wird, ist leider nicht absehbar, frühestens 2020 wäre eine Aufnahme möglich.

Write on Montag, 28 November 2011 Freigegeben in News

Die Theorieschulung für neue Schiedsrichter findet statt am 28.01.2012 von 10 - ca. 18:00 Uhr in Datteln

Adresse:
Vereinssportanlage TV Datteln 09
Zu den Sportstätten 1
45711 Datteln

Kostenbeitrag pro Person 20,00 € (wird in der Regel vom Verein zurück erstattet)
Details folgen

Die Fortbildung der amtierenden Schiris findet statt am 29.01.2012 am gleichen Ort. Möglicherweise machen wir vorher oder anschließend ein Treffen der YSC Veranstalter, da die verantwortlichen Personen ja teilweise identisch sind. Die Praktikanten der vergangenen Saison können dann auch ihre Theorieprüfungen ablegen.
Es ist nicht unbedingt erforderlich, dass alle kommen, es sollte aber aus jedem Verein mindestens ein Schiedsrichter anwesend sein, sofern der interne Informationsfluss gewährleistet ist...
Kosten pro Person 15,00 (wird in der Regel vom Verein zurück erstattet)

Eine Tagesordnung folgt, Themenvorschläge werden gerne entgegen genommen.

Write on Sonntag, 30 Oktober 2011 Freigegeben in News

Hallo zusammen, das Referat für Schiedsrichter und Wettkampfwesen möchte für alle Interessierten wieder eine Theorieschulung anbieten. Die Schulung kann aber nur stattfinden, wenn sich mindestens 6 Personen bereit finden und ihr Interesse bekunden. Der voraussichtliche Termin liegt im Januar 2012. Sie ist die unbedingt erforderliche Grundlage für die Ausbildung zum Wettkampfrichter des Landesverbandes für Bahn (SLB) und/oder Straße (SLS). Im weiteren Verlauf der Saison sollten dann mindestens zwei Praxiseinsätze pro Kategorie absolviert werden, um am Jahresende die theoretische und praktische Prüfung ablegen zu können.

Der Unkostenbeitrag für die Wettkampfrichterschulung beträgt 20 Euro und ist am Tage der Veranstaltung in bar zu entrichten. Bekanntlich ist jeder RIV-Verein mit mehr als 20 Lizenzsportlern verpflichtet, mindestens einen Wettkampfrichter abzustellen. Die Schiedsrichter müssen Mitglied in einem Rollsportverein sein, benötigen aber keine praktische Skateerfahrung.

Interessenten mailden sich bitte möglichst bald unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Hier werden auch alle diesbezüglichen Fragen beantwortet.