Write on Samstag, 30 Dezember 2017 Freigegeben in News

Die Sieben ist eine Glückzahl. Glücklich schätzt sich der Speed Skating Club Köln, dass er die Hallen-Rennveranstaltung INSIDE COLONIA am Sonntag, dem 25. Februar 2018, bereits zum 7. Male in ununterbrochener Folge ausgetragen kann. Sportliches Glück, vor allem aber auch viel Spaß und Erfolg, wünschen wir wiederum allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Weil das Interesse an dieser Veranstaltung immer sehr groß war und uns die Nachwuchsförderung ganz besonders am Herzen liegt, haben wir aus organisatorischen Gründen in Absprache mit dem Vorsitzenden der Fachsparte Speedskating im RIV-NRW die Altersgrenze der Teilnehmer auf 16 Jahre festgelegt. Wer in den Schülerklassen D, C, B und A sowie in den Altersklassen Kadetten (13-14 Jahre) und Jugend (15-16 Jahre) über eine Rennlizenz des DRIV verfügt und einem NRW-Verein angehört, kann nordrhein-westfälischer Landesmeister (Halle) werden. Außerdem findet in Köln bereits der 2. Renntag statt, bei dem es wertvolle Punkte im Rahmen des YoungStarCup 2018 zugewinnen gibt.

Aber auch Interessenten am Inline-Skaten, die erst noch richtige Renn-Atmosphäre schnuppern wollen, bietet INSIDE COLONIA gute Einstiegsmöglichkeiten in drei Breitensport-Kategorien (bis 7 Jahre; bis 11 Jahre; bis 16 Jahre).

Zu den emotionalen Höhepunkten der Veranstaltung gehören auch die Rennen der Special-Olympics- sowie Paralympischen Skater. Vom SSC Köln mit im Rennen: Daniela Leal, 2015 in Los Angeles Siegerin bei den Special-Olympics-World-Games sowie der von Geburt an blinde Felix Michalski, der 2017 seine ersten Deutschen Meistertitel in Begleitung von Josef Riefert gewann.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 25. Februar 2018, wie in den Vorjahren statt in der Sporthalle Escher Str. 217 in 50739 Köln-Bilderstöckchen. Wettkampfbeginn ist um 10:45 Uhr.