Skip to main content

Inlinespeedskaten.info

News – WSC - YSC – RIV-NRW

Osterlauf in Paderborn – Start in den WSC 2024

| inlinespeedskaten.info | News

Angenehme Witterungsbedingungen kennzeichneten den Auftakt der WSC Saison beim Halbmarathon im Rahmen des Osterlaufes in Paderborn. Gute Voraussetzungen also für die gut 200 gemeldeten Skater und für ein spannendes Rennen. Aber leider gab es auch einige Stütze, einer davon so schwer, dass ein Notarzteinsatz notwendig war und die Strecke für die nachfolgenden Halbmarathon-Läufer leicht verkürzt werden musste.

Bei den Damen gab es auf den ersten drei Plätzen den gleichen Reihenfolge wie 2023, wieder siegte die Berliner Eisschnelllauf-Spezialistin Claudia Pechstein vor Claudia Maria Henneken (Ruhrboss 03) und Bianca Fliesenberg vom SV Heepen Skate-Team. Aber es kam diesmal nicht zur erwarteten Zielsprintentscheidung zwischen den beiden favorisierten Claudias. Der Grund war, dass Henneken schon nach gut 3 km in einer Doppellinkskurve zu Fall kam und damit den Anschluss an die Spitzengruppe verlor. So konnte Pechstein am Ende unbedrängt mit einer gekonnten Standwaage auf einem Skate in Ziel rollen.

Die Plätze 4 und 5 belegten die beiden jungen Geschwister Maja und Nike Lattacz (Speedskater MTV 48 Hildesheim) vor Dagmar Grob vom VfR Büttgen.

Deutlich spannender ging es bei den Herren zu. Hier hatte sich eine sechsköpfige Spitzengruppe gebildet, aus der sich bis zum Schluss kein Skater absetzten konnte. So musste der Zielsprint auf dem Heierswall die Entscheidung bringen. Es gewann der Seriensieger Markus Pape (der-rollenshop.de WR team) mit 3/10s Vorsprung vor Karsten Wilke von Ruhrboss 03 und seinem italienischen Teamkollegen Christian Losio, weitere 3/10 zurück.

Auf den Plätzen 4 und 5 gab es eine Tausendstel-Entscheidung zwischen Felix Goeke (Ruhrboss 03) und Dennis Lattacz, dem Vater der beiden erfolgreichen jungen Damen aus Hildesheim. Der sechste im Bunde war Ralf Jording vom SV Heepen Skate-Team, der 3s nach dem Sieger das Ziel erreichte.

Wir hoffen, dass wir möglichst bald von mika:timing die offizielle Einlaufliste mit genauen Bruttozeiten bekommen, damit wir die erste Rangliste (www.roller-results.com/race-series/) und die Teamwertung veröffentlichen können. Zur Teamwertung kann vorab schon vermeldet werden, dass 7 Teams antreten, von denen 5 in Paderborn gepunktet haben. Wir melden an dieser Stelle, wenn die Ergebnisse vorliegen.

RIV-NRW

Offizielle Seite der
Abteilung Fitness/
Speedskating
im RIV-NRW

riv_nrw_100

Unsere Serien

WSC 2024 Logo

Unterstützer der Jugend

toyota

powered by

skyIT IT-Services