Skip to main content

Inlinespeedskaten.info

News – WSC - YSC – RIV-NRW

WSC Premiere in Isselhorst

| WSC Team | News

Schon seit einigen Jahren wird bei der Laufveranstaltung der Isselhorster Nacht ein kleines aber feines Rennen für Inlineskater angeboten. In diesem Jahr haben wir es erstmalig ins WSC Programm aufgenommen. Nach einem schleppenden Verlauf der Online Anmeldungen haben sich doch noch einige Speedskater auf den Weg gemacht und vor Ort angemeldet. Mit 61 Meldungen und 59 Skatern im Ziel wurde ein Rekordergebnis bei dieser stimmungsvollen und gut organisierten Veranstaltung erzielt.
Bei den Herren siegte, wie schon in den letzten Jahren, Markus Pape vom Team Der-Rollenshop.de in 15:55,3 min. Allerdings wurde er nach eigener Aussage „mehr als ihm lieb war“ gefordert von Karsten Wilke (Ruhrboss 03), der im Schlussspurt um nur 0,4s das Nachsehen hatte. Markus stand nicht einmal 12 Stunden später schon wieder an der Startlinie zum Halbmarathon in Hamburg…

Den Spurt um Platz 3 gewann Andreas Lichtenstein (Speedskater Düsseldorf) vor Robert Maack (Ruhrboss 03) und den beiden Vereinskollegen Matthias Haase und Dirk Rüter vom LC Solbad Ravensberg. In der gleichen Gruppe kam auch der Kolumbianer Sergio Chavez vom Euregio Speedteam ins Ziel.
Wie so oft war mit Claudia Maria Henneken (Ruhrboss 03) auch die Siegerin der Damen dort mittendrin. Ihre 16:30,8 min bedeuten Streckenrekord für das schöne Geschlecht!
Ganz knapp ging es im Kampf um die weitern Plätze auf dem Podium zu. Im Fotofinish setzte sich hier die noch der Jugendklasse angehörende Französin Maiwenn Le Felt (Skate Team Bielefeld) vor Bianca Fliesenberg (SV Heepen) durch. Es folgte Silke Zimmermann von den Speedskatern Düsseldorf auf Platz 4 vor der Italienerin Erica Barbara Tosto (Ruhrboss 03).
Ein Abo auf Platz 6 scheint Dagmar Grob (Speedskater Düsseldorf) gebucht zu haben. Nach dem Ausreißer nach oben mit Platz 4 in Duisburg landete sie zum dritten Mal in dieser Saison auf ihrem Stammplatz.

In der Teamwertung konnten die siegreichen Skater vom Ruhrboss die bisher führenden Speedskater Düsseldorf, die in Isselhorst dritte wurden, vorerst von Platz 1 verdrängen. Das verspricht in den letzten drei Rennen noch sehr spannend zu werden.

Das LC Solbad Performance Racing Team kam auf Platz 2, kann aber vermutlich nicht mehr in den Kampf um den Sieg eingreifen, da sie schon dreimal eine Null in der Ergebnisliste haben, am Ende aber nur zwei Streichergebnisse zur Verfügung stehen.

Das Euregio Speedteam konnte seinen dritten Platz in der Teamtabelle festigen und liegt nun 6 Punkte vor TAV Bonn.

Die roller-results Seite kämpft derzeit mit technischen Problemen und ist vorübergehend nicht erreichbar. Daher bitten wir bei der Aktualisierung der Rangliste um etwas Geduld.
Unabhängig davon ist aber die Teamwertung auf dem aktuellen Stand.

Jetzt stehen zwar erstmal 6 Wochen Sommerpause im WSC an, aber wir empfehlen kurzfristig die Anmeldungen für 10km von Dürwiß und den RaceCup Laatzen zu machen, sonst geht’s wie mit Weihnachten, dann stehen die Rennen plötzlich und völlig unerwartet vor der Haustür…

Auch das Finale beim run & roll City in Bielefeld ist schon zur Anmeldung bereit.

RIV-NRW

Offizielle Seite der
Abteilung Fitness/
Speedskating
im RIV-NRW

riv_nrw_100

Unsere Serien

WSC 2024 Logo

Unterstützer der Jugend

toyota

powered by

skyIT IT-Services